Wurzelbehandlung in Berlin Spandau

Die Endodontie (Wurzelbehandlung) befasst sich mit Erkrankungen und Entzündungen des Zahnmarks (Pulpa) und des Zahnhalteapparates.

Die Pulpa befindet sich im Zahninneren und enthält das Nervengewebe des Zahns. Erkrankt ein Zahn an Karies oder wird durch eine Verletzung bei einem Unfall angegriffen bzw. beschädigt, können Bakterien in die Pulpa gelangen. Entzündungen im Pulpagewebe oder in der Wurzelspitze sind die Folge.

In der Endodontie werden stets Maßnahmen entwickelt, die, trotz Erkrankung, zur Erhaltung des Zahnes führen und der Entzündung entgegenwirken.

Die Wurzelkanalbehandlung ist hierbei die am häufigsten durchgeführte Methode. Hierbei wird der Zahnnerv entfernt, da er durch den Angriff der Bakterien so geschädigt wurde, dass er nicht mehr erhalten werden kann. Um alle Bakterien zu entfernen, wird der Wurzelkanal gründlich gereinigt und der Hohlraum anschließend medikamentös aufgefüllt.

So besteht die Möglichkeit, einen Zahn auch bei einer schwerwiegenden Erkrankung zu erhalten und Zahnersatz zu vermeiden.

Haben Sie akut Schmerzen oder Beschwerden und befürchten Sie, dass eine Wurzelbehandlung bei Ihnen durchgeführt werden muss? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis.

Wir sind für Sie da.

Ihr Dr. Marcus & Praxisteam