Parodontitis-Behandlung in Berlin Spandau

Die Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, welche durch eine deutliche Entzündung des Zahnfleisches, der Zahnwurzel und des Kieferknochens erkennbar wird und die sogar die Rückbildung des Zahnhalteapparates zur Folge haben kann. In diesem Falle verlieren die Zähne ihren Halt, lockern sich und können im schlimmsten Fall ausfallen.

Um einer Parodontitis vorzubeugen, sind eine gründliche häusliche und professionelle Zahnreinigung und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt von entscheidender Notwendigkeit. Uns ist es wichtig, die Anzeichen für eine Parodontitis bei unseren Patienten so früh wie möglich zu erkennen, um entsprechende Gegenmaßnahmen durchzuführen und Ihre Mundgesundheit rechtzeitig wiederherzustellen.

Parodontitis ist nicht nur für die Mundgesundheit gefährlich, sondern kann auch zu Allgemeinerkrankungen führen, die den gesamten Körper beeinflussen.

Symptome von Parodontitis:

  • Zahnfleischbluten beim Putzen oder Berühren
  • Schwellungen und Entzündungen des Zahnfleisches
  • Freiliegende Zahnhälse
  • Schlechter Atem
  • Unangenehmer Geschmack im Mund
  • Austritt von Eiter aus den Zahnfleischtaschen

Wenn Sie unter einem dieser Symptome leiden, sollten Sie die Parodontitis-Behandlung nicht weiter hinausschieben.